Lieber Sedat,

 

ich möchte mich hiermit vielmals für deine aufgebrachten Energien und deinen Ehrgeiz als Trainer bedanken. Durch dich habe ich mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen bekommen. Zum Beispiel habe ich keine Probleme mehr längeren Augenkontakt mit Menschen zu halten. Bevor ich bei dir Taekwondo lernte konnte ich das nicht. Mir bedeutet das sehr viel. Außerdem habe ich durch das Training meine Koordination, Konzentration und meine Ausdauer erheblich gesteigert. Ich fühle mich beim Dragon Team gut aufgehoben. Am ersten Trainingstag wurde ich von allen im Training mit offenen Armen empfangen.

 

Ich muss dich hier nochmal ausdrücklich für die Arbeit mit den Kindern loben, ich sehe seit 3 Jahren wie du mit ihnen Trainierst und wie du mit viel Humor aber auch mit genug Autorität ihnen die Techniken des Taekwondo beibringst.

 

Auf eine erfolgreiche Zukunft des Gesamten Teams

 

Sebastian Christiany

Kommentare: 3
  • #3

    celina (Mittwoch, 23 Januar 2019 19:35)

    ich freue mich bei ihnen zu sein

  • #2

    celina (Mittwoch, 12 Dezember 2018 19:31)

    sehr nett

  • #1

    Steffen Jaeschke (Dienstag, 15 Mai 2018 12:42)

    Hi Sedat,

    ich habe mehrere Jahre bei dir, damals im Black Dragon, deine Ausbildung im Tae-Kwon-Do genießen dürfen!
    Nun bin ich selbst Vater und mein Junior ist nun auch bei dir in der "Ausbildung"!
    Es macht mir Spaß zu sehen wie sich die Kinder bei dir entwickeln und du mit viel Humor und Geduld ihnen Disziplin, Respekt, aber auch Selbstbewusstsein bei bringst.
    Ich kann mich noch an eine gute Tat von dir erinnern als du noch im Black Dragon (gegenüber der Gymnasien) trainiert hast. Und zwar wollte eine alte Frau über die Straße und kein Autofahrer hat angehalten um die Dame über die Straße zu lassen. Du bist zu der Frau rüber und hast Sie gestützt und sicher über die Straße gebracht.
    Und genau solche Werte vermittelst du! Es geht bei dir nicht um kämpfen! Sondern darum andere zu respektieren!
    Bleib wie du bist!

    Mit sportlichen Grüßen
    Steffen Jaeschke